This site does not use cookies
Ritterhude Gallery

Browse the Gallery

Konzerte und andere Auftritte
page_6_00.jpg
Bei unserem Konzert 2011 haben zwei Gastmusiker mitgewirkt.
page_6_01.gif
Nach einem erfolgreichen Konzert sind wir entspannt.
page_6_02.gif
Der Beifall macht uns noch entspannter und fröhlicher.
page_6_03.gif
Bei diesem Konzert sind wir leider etwas geschrumpft.
page_6_05.jpg
Hier spielt das Ensemble bei einer Feier zum 70. Geburtstag.
page_6_06.jpg
Hier hat man vor allem einen Blick auf die tiefen Blockflöten und auf den Pianisten, der uns begleitet hat.
page_6_08.jpg
Etwas beengt bei einer kleinen, privaten Feier: Sopran und Alt
page_6_09.jpg
Noch etwas beengter: zwei Bässe
page_6_10.jpg
Ein weiterer Bass und ein einsamer Tenor
page_6_11.jpg
Bei einer privaten Geburtstagsfeier
page_6_12.jpg
Bei unserem Frühjahrskonzert 2012 spielen wir als Fünfergruppe die Aria del Gran Duca von Cavalieri und von Zanetti (bei Zanetti doppelte Bass-Besetzung und Percussion). Alle Bilder bis 6_23 sind während dieses Konzerts und im Anschluss daran aufgenommen worden.
page_6_13.jpg
Die erste Strophe von Gastoldis La Sirena wird nur mit Flöten gespielt. Die Diminutionen, die dazu gespielt werden, sind von Jacob van Eyck.
page_6_14.jpg
Bei der zweiten und dritten Strophe von La Sirena gibt es den Wechsel zwischen Flöten und Gesang. Hier bekommen die Sänger ihren Einsatz.
page_6_15.jpg
Wir spielen alle zusammen die Sonatella von Antonio Bertali.
page_6_16.jpg
Hier spielen die Bässe gerade die Einleitung zu When I'm Sixty-Four von den Beatles.
page_6_17.jpg
Alle übrigen Flöten und das E-Piano beim Vorspiel zu When I'm Sixty-Four von den Beatles
page_6_18.jpg
Als Zugabe spielen wir Guantanamera mit Klavierbegleitung (auf dem Foto unsichtbar) und Percussion-Begleitung.
page_6_19.jpg
Ulla1 bekommt für ihre Leitung einen Blumenstrauß.
page_6_20.jpg
Ulla2 bekommt auch einen Blumenstrauß für die Auswahl der Stücke und die Bereitstellung der Noten.
page_6_21.jpg
Wir haben das Konzert erfolgreich abgeschlossen und können den Abend nun bei einem gemeinsamen Essen ausklingen lassen.
page_6_22.jpg
Bei Firenze warten wir auf unser Essen. Den großen Durst können wir schon mal stillen.
page_6_23.jpg
Es kann nicht mehr lange dauern, bis wenigstens Pizza-Fladen und Knoblauch-Butter kommen! Ganz schön ungewohnt, so spät zu essen!